An unserem Wirtschaftsgymnasium (WG) können Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss in drei Jahren das Abitur (allgemeine Hochschulreife) erwerben.  Über die allgemeinbildenden Fächer hinaus bereitet das Unterrichtsangebot in besonderem Maße auf Studiengänge mit betriebs- oder volkswirtschaftlichem Schwerpunkt vor.

Wirtschaftsgymnasium

Download: [Info-Flyer Wirtschaftsgymnasium]

Merkmale

  • Bildungsziel: Abitur (Allgemeine Hochschulreife)
  • Dreijähriger bewährter Bildungsgang
  • Bildungsaufstieg direkt nach erreichtem mittlerem Bildungsabschluss
  • Ausgewählte betriebswirtschaftliche Inhalte 
    und
    vertiefte Allgemeinbildung
  • Kaufmännische Fach- und Methodenkompetenz
  • Einsatz neuester EDV-Hard- und Software

Besonderheit - Tablet Klasse

Alle Klassen an unserem Beruflichen Gymnasium sind Tablet-Klassen: Jede Schülerin bzw. jeder Schüler bekommt vom BSZ ein Tablet für die gesamten drei Jahre gestellt.

Wahlpflichtbereich: Privates Vermögensmanagement

Das Fach Privates Vermögensmanagement (PV) wird (2h) in der Eingangs-klasse/JG1/JG2 am BSZ unterrichtet und kann als mündliches Prüfungsfach im Abitur als Präsentationsprüfung gewählt werden.

Folgende Fragestellungen werden im Unterricht bearbeitet:

  • In welcher Lebensphase befinde ich mich?
  • Welche finanziellen Ziele verfolge ich?
  • Wie versteuere ich mein Einkommen?
  • Wie lege ich meine Geld richtig an?
  • Mit welchen Risiken muss ich rechnen?
  • Wie kann ich mich Privat richtig versichern?
  • Was heißt private und betriebliche Altersvorsorge?
  • Was ist meine persönliche Anlagestrategie?

Vorraussetzungen:

  • Möchte ich mathematische Verfahren im Unterricht anwenden?
  • Möchte ich in der Lage sein Finanzentscheidungen zu treffen und kritisch zu hinterfragen?

Aufnahmebedingungen

  • Mittlere Reife der Realschule, Wirtschaftsschule oder Werkrealschule mit Notendurchschnitt mind. 3,0 aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

oder

  • Versetzung in Klasse 10 (11) eines allgemein bildenden Gymnasiums

Ihre Möglichkeiten nach dem Abschluss

  • Studium an einer Universität

    • alle Studienrichtungen und Studiengänge

    • alle Universitäten und PHs in Deutschland

  • Studium an einer dualen Hochschule (BA)

  • Studium an einer Fachhochschule

  • Betriebliche Berufsausbildung

  • Gehobene Beamtenlaufbahn

    „Inspektorenlaufbahn“ bei Behörden, Polizei und übrigem öffentlichen Dienst 

Stundentafel Eingangsklasse

Pflichtfächer Wochenstunden
Wirtschaft 6
Deutsch 3
Englisch 3
Mathematik 4
Geschichte mit Gemerinschaftskunde 2
Physik 2
Chemie 2
Biologie 2
Informatik 2
Sport 2
Religion oder Ethik 2

Wahlpflichtfächer
 
Französisch (Niveau A)
Französisch (Niveau B)
Spanisch (Niveau B)
3
4
4
Global Studies 2
Finanzmanagement 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok