Bunter Infoabend über Bildungsangebote am BSZ


Kürzlich wurde am BSZ Waldkirch ein Infoabend veranstaltet, zu dem viele interessierte Besucher*innen erschienen, um sich über die vielfältigen Bildungsangebote, das jeweilige Anmeldeverfahren und über das abwechslungsreiche Schulleben zu informieren.

Schulleiterin Barbara Berhorst begrüßte die Gäste in der voll besetzten Aula mit den Worten, dass das Angebot des BSZ genauso vielfältig sei wie die Interessenten. Die Wahl eines bestimmten Bildungsganges sei eine große und wichtige Entscheidung im Leben der Jugendlichen. Nachdem die verschiedenen Schularten kurz vorgestellt wurden, erläuterte Abteilungsleiter Dirk Rüttgers das zentrale Online – Anmeldeverfahren.

Über dieses meldet man sich für die folgenden, am BSZ angebotenen, Schularten an: das Wirtschaftsgymnasium, das Sozialwissenschaftliche Gymnasium, das Technische Berufskolleg, das Kaufmännische Berufskolleg und für das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik.

Weitere Bildungsgänge, für die man sich persönlich am BSZ anmeldet, sind die zweijährige kaufmännische Berufsfachschule, das AVdual und die Wirtschaftsoberschule, die nach bereits zwei Jahren zum Abitur führt. Voraussetzung ist hierfür eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung plus Mittlerer Bildungsabschluss oder die Fachhochschulreife.

Im weiteren Verlauf des Abends, an dem rund 50 Lehrkräfte des BSZ und Schüler*innen aus den verschiedenen Schularten gemeinsam im Einsatz waren, konnten sich die Eltern und Jugendlichen einen genaueren Überblick über das Bildungsangebot verschaffen. So wurden beispielsweise Touren in Kleingruppen angeboten, die die Teilnehmer durch das Schulhaus und zu Vorträgen in den Klassenzimmern führten.

In dem sogenannten Projektraum informierten Schüler und Lehrer anschaulich über all das, was das BSZ noch ausmacht. Vertreten war hier beispielsweise eine der Tablet-Klassen des Wirtschaftsgymnasiums. Besonders sei, so eine Schülerin, dass das Tablet viele spannende Möglichkeiten für den Unterricht biete. Neben einem Spanisch-Memory im Tablet konnten die Besucher*innen einen Parabelwurf bestaunen, bei dem der Wurf eines realen Balles direkt im Tablet in Form einer Parabel abgebildet wird, mit der dann im Matheunterricht weitergearbeitet werden kann. „Das motiviert uns!“, so ein Schüler des Wirtschaftsgymnasiums. Informiert wurde auch über die umfangreichen Aktivitäten der SMV, verschiedene naturwissenschaftliche Projekte und Fächer sowie über die Teilnahme des BSZ an Lehrkooperationen mit Studenten aus aller Welt, die durch das „Grenzenlos-Projekt“ ermöglicht werden.

Besonders toll an dem naturwissenschaftlichen Profilfach „NExt“ (Naturwissenschaftliches Experimentieren) sei, so eine Schülerin des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, dass man frei und selbständig experimentieren könne.

Bunte und mit einer Vielzahl an Fotos bestückte Stellwände in der Aula informierten über weitere Aktivitäten des BSZ, wie beispielsweise das abwechslungsreiche kulturelle Angebot, das von Lyrik-Schreibwerkstätten bis hin zu regelmäßigen Theateraufführungen am BSZ reicht. Zu sehen waren zudem Bilder von Klassenfahrten, den Schulpartnerschaften mit New York und Taiwan, der Teilnahme an dem Planspiel Börse, den vielfältigen Betriebsbesichtigungen oder auch von dem am BSZ jährlich durchgeführten Verkehrssicherheitstag.

Eine sichtlich ausgelassene Stimmung herrschte auch am Ende der Veranstaltung, bei dem sich die gesamte Schulleitung, die Lehrkräfte, die Schülerschaft und die Besucherinnen in Gesprächen über noch offene Fragen austauschten. Für das leibliche Wohl, einhergehend mit einem angenehmen Waffelgeruch, sorgte hierbei die 13. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums. Der Infoabend, so ein jugendlicher Besucher, sei für ihn eine wirkliche Bereicherung gewesen.

INFO: Das Online-Anmeldeverfahren startet am 24.1 und endet am 1.3.2023.

Text: Zara Hübschle

Kontakt

Merklinstr. 21
79183 Waldkirch
Tel.: 07681 - 479 32-0
Fax: 07681 - 479 32-38

sekretariat@bsz-waldkirch.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag: 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Mittwoch: 07.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Donnerstag: 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr – 12.00 Uhr

unsere Unterstützer