Kaufmännisches Berufskolleg

Kaufmännisches Berufskolleg 1 und 2

Im kaufmännischen Berufskolleg 1 und 2 können Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss und Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen die Fachhochschulreife erwerben sowie den Abschluss "staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent" erwerben.  Damit können Sie an einer Fachhochschule studieren oder die Berufsoberschule besuchen.

Profil „Übungsfirma“

Im Profil „Übungsfirma“ werden Sie zum Schuljahresbeginn als Mitarbeiter in einem simulierten kaufmännischen Unternehmen mit etwa 15 Angestellten (Schüler*innen) und einem Geschäftsführer (Lehrer*in) eingestellt. Bei der im Blockunterricht stattfindenden Übungsfirmenarbeit werden Sie in einem Großraumbüro in unterschiedlichen kaufmännischen Abteilungen eingesetzt. Dort übernehmen Sie die anfallenden Aufgaben selbständig. Dadurch erhalten Sie einen Einblick in alle kaufmännischen Abteilungen – analog zu einem echten Unternehmen. 

Im Rahmen der Übungsfirmenarbeit stehen Sie im ständigen Kontakt mit anderen Übungsfirmen, Krankenkassen, Banken und dem Finanzamt. Für die Erhaltung und Entwicklung der Marktstruktur und die Transaktionsprozesse am Markt ist die Zentralstelle des Deutschen Übungsfirmenrings (ZÜF) zuständig. Wie in einem realen Unternehmen, wird in der Übungsfirma eine integrierte Unternehmenssoftware (Microsoft Dynamics Nav (Navision)) verwendet. Neben der realen Kommunikation und Dokumentation aller Geschäftsprozesse, finden der Warenverkehr und die Zahlungen lediglich fiktiv statt. 

Den Namen und die zum Verkauf angebotenen Produkte übernimmt die Übungsfirma von einer Patenfirma. Patenfirmen am Beruflichen Schulzentrum Waldkirch sind: Ganter Interior GmbH, Gütermann GmbH und August Faller GmbH & Co. KG. Insbesondere bei Messeauftritten, wie z.B. bei der jährlichen regionalen Übungsfirmenmesse in Singen oder einer internationalen Übungsfirmenmesse (z. B. in New York), kommt der Patenfirma eine unterstützende Funktion zu. Zudem bekommen Sie auch die Möglichkeit die Partnerfirmen zu besuchen, bei denen die Arbeitsprozesse der Übungsfirma mit denen der Partnerfirma verglichen werden.

Profil Geschäftsprozesse

Im Profil „Geschäftsprozesse“ werden Sie die Prozesse eines Unternehmens kennenlernen und berufsvorbereitend kaufmännische Fachkompetenzen erlernen. In Gruppen von circa 15 Schüler*innen erarbeiten Sie sich angeleitet Wissen über das Management eines Büros (z.B. Teamkoordination, Arbeitsplatzergonomie, Geschäftskommunikation), die Gründung von Unternehmen und den Umgang mit einer integrierte Unternehmenssoftware (Microsoft Dynamics Nav (Navision)). In Navision lernen Sie die Prozesse des Einkaufs, des Verkaufs, des Personalmanagement, des betrieblichen Leistungserstellungsprozess (Produktion) und die Verwaltung von Finanzanlagen kennen. 

Sie führen in Kleingruppen verschiedene Projekte, wie bspw. die Gründung eines Unternehmens mittels eines Businessplanes durch. Dabei erstellen Sie in Kleingruppen einen vollständigen Businessplan für eine eigene Geschäftsidee. Des Weiteren werden Sie im Rahmen eines wirtschaftlichen Planspiels die gelernten Inhalte aus den kaufmännischen Unterrichtsfächern anwenden und dabei in Konkurrenz zu anderen Gruppen stehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen und zur Stundentafel finden Sie auf unserem Info-Flyer zum Download.

Kontakt

Merklinstr. 21
79183 Waldkirch
Tel.: 07681 - 479 32-0
Fax: 07681 - 479 32-38

sekretariat@bsz-waldkirch.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag: 7.45 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Dienstag: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Donnerstag: 7.45 Uhr – 12.00 Uhr
Freitag: 09.30 Uhr – 12.00 Uhr

Ihre Möglichkeiten nach dem Abschluss

Nach dem kaufmännischen Berufskolleg 1:

  • Verbesserte Ausbildungsplatzchancen: alle kaufmännischen und  verwaltenden Berufe (z.B. bei Banken, Industriebetrieben, Groß- und  Einzelhandel, Dienstleistungsunternehmen, Versicherungen,  Steuerberatern, Rechtsanwälten, Ärzten, Handwerkern/Büro)
  • mittlere Beamtenlaufbahn
  • Wechsel ins Berufskolleg 2

Nach dem kaufmännischen Berufskolleg 2:

  • Berufseinstieg (als "staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in")
  • Ergänzende Berufsausbildung
  • Wechsel in die Berufsoberschule (führt zum Abitur)
  • gehobene Beamtenlaufbahn
  • Studium an einer Fachhochschule
    alle Studienrichtungen und Studiengänge
    alle Fachhochschulen

unsere Unterstützer