BK Wirtschaftsinformatik

BK Technik

Wirtschaftsoberschule (WO)

Das BSZ verabschiedet dieses Jahr...

Mittlere Reife mit betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen

Berufliches Schulzentrum Waldkirch (BSZ) verabschiedet seine Berufsfachschüler Wirt-schaft (BFW) nach ihren erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen.

Im Rahmen einer Abschlussfeier wurden am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) Waldkirch 14 Schüler*innen der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft (BFW) gebührend verabschiedet. Schulleiterin Barbara Berhorst überreichte den Absolvent*innen die Zeugnisse. Für ihre herausragenden Leistungen wurde Sandra Pekar aus Denzlingen mit einem Preis geehrt. Eingeschlagen hatten die damaligen Hauptschulabsolvent*innen besagten schulischen Weg vor etwa zwei Jahren. Dieser ermöglicht es ihnen, bereits in der Schule betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse zu erlangen und zudem die Mittlere Reife zu erwerben.

Schulleiterin Barbara Berhorst lobte die Schüler*innen für ihren Einsatz und für das gezeigte Engagement.

Klassenlehrer Benjamin Brandl hob hervor, dass die jungen Menschen stolz auf sich sein könnten, den Abschluss gemeistert zu haben.

Bewirtet wurden die Gäste von den Berufsfachschülern Wirtschaft im ersten Lernjahr, die sich zudem im Vorfeld um die Dekoration gekümmert hatten. Darüber hinaus gab es ein buntes Büffet, zu dem jeder Schüler einen persönlichen Beitrag geleistet hatte.

Die Mittlere Reife haben am BSZ erworben: Denzlingen: Sandra Pekar; Elzach: Lisa Däschner; Gutach: Mike Baev, Waldkirch: Azad Demir, Alessandra Frassica, Angelina Genge, Giada Torrisi, Battal-Yilmaz Yali

Von Z. Hübschle

Erfolgreiches Fachabitur am BSZ

42 Fachabiturient*innen der Berufskollegs verabschiedet

Am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) Waldkirch wurden nach zweijährigem Schulbesuch 42 Schüler*innen ihre Fachhochschulzeugnisse („Fachabitur“) überreicht. Mit dem Abschluss können die Absolvent*innen ein beliebiges Studium an einer Fachhochschule aufnehmen.

Über ein Lob aufgrund ihrer guten Leistungen dürfen sich Jannis Alexander Imhof aus Gutach, Eileen Ruf aus Elzach und Michael Marc Schlegel aus Denzlingen freuen.

Für 27 der Fachabiturient*innen der Berufskollegs des BSZ mit den Sparten Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik ist dieser Abschluss zugleich eine Doppelqualifikation. Denn in einem berufsqualifizierenden Vertiefungsunterricht, der am BSZ angeboten wird, erwarben die Kandidat*innen nach dem Bestehen einer Zusatzprüfung den Titel eines „Wirtschaftsassistenten“. Neben besseren Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht diese Zusatzqualifikation die Bewerbung an der Wirtschaftsoberschule (WO) am BSZ Waldkirch, in der nach bereits zwei Jahren das Abitur erlangt werden kann.

Schulleiterin Barbara Berhorst gratulierte den Absolvent*innen und wünschte ihnen alles Gute für ihre Zukunft. Mit dem Schulabschluss hätten sie eine wichtige Etappe gemeistert, da Bildung die beste Investition in deren Zukunft sei.

Die Fachhochschule erfolgreich absolviert haben: Michael Marc Schlegel, Julius Schüßler, Luca Szwirblies, Elisa Zipf; Elzach: Angelina Burger, Raphael Ibe, Eileen Ruf; Emmendingen: Shpat Jakupaj, Shadi Saadeh; Freiburg: Arta Shabani; Glottertal: Ariana Beqiri; Gutach: Jasmin Herr, Jannis Alexander Imhof, Jacob Roth; Herbolzheim: Valon Gecaj; Sexau: Benedikt Kopp, Simonswald: Leonie Hug; Waldkirch: Antwon Aplerku Müller, Roman Becherer, Matteo Brenzinger, Sven Cafulli, Lara Farman, Chiara Flamm, Gabriel Gehring, Jana Hoch, Allen Ochokwu, Anna-Emilia Oppl, Marc Rawiel, Marius Wöhrle; Winden: Tim Bracilov, Luca Burger, Daniele Fenudi

Von Z. Hübschle

Erfolgreiche Abschlüsse angehender Kaufleute am BSZ

Am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) Waldkirch wurden die Absolvent*innen der Ausbildungsberufe Industriekaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Büromanagement nach ihren erfolgreich bestandenen Prüfungen verabschiedet.

Parallel zu der Ausbildung in den Betrieben besuchten die zukünftigen Kaufleute in den letzten Jahren an ein bis zwei Berufsschultagen pro Woche das BSZ, um hier ihr theoretisches Wissen zu erweitern. Im Vorfeld hatten sie berufsvorbereitende Abschlüsse erworben, etwa im Berufskolleg, im beruflichen Gymnasium oder in der Berufsfachschule Wirtschaft.

Das beste Ergebnis erzielte unter den Industriekaufleuten Laura Angelone mit dem hervorragenden Schnitt von 1,2, dicht gefolgt von Johanna Schweizer mit 1,4 (beide Schölly Fiberoptic GmbH), Hendrik Gerber mit 1,7 (Beha Innovation GmbH) und Celina Kleeberger mit 1,9 (Wasserkraft Volk AG). Unter den Kaufleuten für Büromanagement durfte sich Jonas Wäldin (Dinger Stone GmbH) über den ausgezeichneten Schnitt von 1,6 freuen.

Detlef Sonnabend, stellvertretender Schulleiter des BSZ, gratulierte den Absolvent*innen zu ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung, die eine hervorragende Chance für eine Perspektive mit Zukunft biete. Aufgrund moderner Technologien und Entwicklungen, beispielsweise der KI, sei jedoch eine stetige Weiterbildung unabdingbar, um Aufstiegsmöglichkeiten und Arbeitsplatzsicherheit zu gewährleisten. Eine Möglichkeit hierfür sei die Wirtschaftsoberschule am BSZ Waldkirch, an der man innerhalb von zwei Jahren das Abitur erlangen könne. Voraussetzung seien die mittlere Reife und eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung.

Abteilungsleiter Michael Albert lobte die jungen Menschen, die sich durch harte Arbeit, außerordentliches Engagement, Durchhaltevermögen, aber auch durch einen besonderen Zusammenhalt in der Klassengemeinschaft ausgezeichnet hätten. Das Wissen und die Fähigkeiten, um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen, habe man sich in den letzten Jahren angeeignet. Für den weiteren Lebensweg wünschte er allen alles Gute.

Sein Dank galt zudem den Lehrkräften, die nicht nur Wissen, sondern auch Werte wie etwa Respekt und Teamfähigkeit vermittelt hätten.

Viele der Absolvent*innen werden von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen, zwei werden die Wirtschaftsoberschule am BSZ Waldkirch besuchen.

Von Z. Hübschle

Erasmus+ am BSZ

Das Lehrerkollegium des BSZ nimmt an Fortbildungen im europäischen Ausland teil, die von der Europäischen Union im Rahmen des Programms "Erasmus+" gefördert werden. 

Kontakt

Merklinstr. 21
79183 Waldkirch
Tel.: 07681 - 479 32-0
Fax: 07681 - 479 32-38

sekretariat@bsz-waldkirch.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Während den Pfingstferien vom 20.05. bis zum 31.05.2024 bleibt das Sekretariat geschlossen.

Montag: 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Dienstag: 07.30 Uhr – 12.00 Uhr
Mittwoch: 07.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Donnerstag: 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr – 12.00 Uhr

Das BSZ-Waldkirch nimmt teil an

unsere Unterstützer