• Wege zum Abitur
    Wirtschaftsoberschule und
    berufliche Gymnasien
  • Wege zur Fachhochschulreife
    Berufskollegs
  • Weg zur mittleren Reife
    Berufsfachschule Wirtschaft

Ab dem 19.04.2021: Beschulung im Wechselunterricht und Testpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass wir ab Montag, den 19.04.2021, wieder alle Klassen im Präsenzunterricht beschulen dürfen. Vorerst ist jedoch nur Wechselunterricht mit der jeweils halben Klasse möglich. Auch gilt ab nächster Woche eine Testpflicht an allen Schulen.

Konkret bedeutet das:

  • Ab Überschreitung einer bestimmten Klassengröße werden die Klassen in zwei Gruppen geteilt. Im wöchentlichen Wechsel erfolgt dann Unterricht nach dem regulären Stundenplan. Die Klassenleitungen geben nähere Informationen darüber, wer in welcher Gruppe ist. Wer sich nicht in Präsenz an der Schule befindet, ist zur Teilnahme am Fernlernunterricht verpflichtet.

  • Die Corona-Schutzmaßnahmen gelten uneingeschränkt weiter. D. h. es gilt die Maskenpflicht auf dem Schulgelände, Abstände sind einzuhalten, alle 20 Minuten Stoßlüften, Hygieneregeln, keine Vermischungen der Klassen/Gruppen.

  • Gemäß ministerieller Entscheidung müssen alle Schüler*innen zweimal wöchentlich getestet werden. Aufgrund der reduzierten Anwesenheit der Berufsschüler*innen werden diese nur einmal in der Woche getestet. Die Testzeiten werden noch festgelegt und werden auch variieren.

  • Für die Testungen ist eine Einverständniserklärung notwendig. Diese finden Sie hier.
    Das Formular wird den Schüler*innen aber auch per Moodle bzw. durch die Klassenleitung bereitgestellt. Die Einverständniserklärung ist am ersten Schultag mitzubringen bzw. muss spätestens zur ersten Testung vorliegen. Bitte lesen Sie auch das spezielle Elterninfo zu den Corona-Selbsttests.

  • Nur die Teilnahme an den Schnelltests (und kein positives Ergebnis) berechtigt zur Anwesenheit im Präsenzunterricht. Wer die Testung verweigert, muss das Schulgelände verlassen und nimmt am Fernunterricht teil.

Weitere Details erfahren die Schülerinnen und Schüler kommende Woche an der Schule.

Informationen zur Teststrategie des Landes finden Sie hier.

Wenn Sie sich darüber informieren möchten, wie ein Selbsttest durchgeführt wird, können Sie dieses Youtube-Video ansehen.

Ich freue mich, dass wir allmählich wieder zu einem normalen Schulbetrieb zurückkehren können.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara Berhorst
Schulleiterin

 

Informationsveranstaltung zum BK Wirtschaftsinformatik

Am Dienstag, 20 April findet um 17:15 Uhr eine Informationsveranstaltung per Videokonferenz zum Berufskolleg Wirtschaftsinformatik statt. Bitte klicken Sie hier, um an der Videokonferenz teilzunehmen.

 

Anmeldung am BSZ - Nachrückverfahren

Anmeldung an den beruflichen Gymnasien und Berufskollegs

Für unsere Beruflichen Gymnasien (WG, SG) und Berufskollegs melden Sie sich über das zentrale Online-Verfahren des Landes Baden-Württemberg an. Eine Bewerbung über das Nachrückverfahren ist ab dem 12. April möglich. Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung. Weitere Bewerberinfos zum Ablauf finden Sie hier.

Anmeldung an der Wirtschaftsoberschule, an Berufsfachschulen und am AV Dual

Für alle anderen Schularten können Sie sich persönlich im Sekretariat des BSZ anmelden. Weitere Informationen zur persönlichen Anmeldung finden Sie hier.

 

Angebote am BSZ Waldkirch

Das Berufliche Schulzentrum Waldkirch bietet Ihnen ein sehr breites Angebot an Schulformen und Bildungsabschlüssen.  Der folgende Überblick soll Ihnen dabei helfen, die für Sie passende Schulart zu finden: 

  • Abitur in drei JahrenBerufliches Gymnasium

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Unsere beiden beruflichen Gymnasien, das Sozialwissenschaftliche Gymnasium (SG) und das Wirtschaftsgymnasium (WG), richten sich an leistungswillige Realschüler, Wirtschaftsschüler und besonders qualifizierte Werkrealschüler, aber auch an Schulwechsler aus allgemein bildenden Gymnasien. WG und SG führen zum Abitur („Allgemeine Hochschulreife“), mit denselben Berechtigungen wie der Abschluss am allgemein bildenden Gymnasium.

  • Abitur in zwei JahrenWirtschaftsoberschule

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Die zweijährige Wirtschaftsoberschule (WO) führt genau wie das berufliche Gymnasium zur allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur.  Sie richtet sich an Absolventen mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung.  Die WO steht aber nicht nur Schülern offen, die eine betriebliche Ausbildung abgeschlossen haben, sondern auch allen, die am Berufskolleg II die Fachhochschulreife sowie einen Assistentenabschluss abgelegt haben.

  • FachhochschulreifeBerufskolleg

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Am BSZ können Sie zwischen drei verschiedenen BKs wählen: dem Kaufmännischen Berufskolleg, dem Technischen Berufskolleg und dem Berufskolleg Wirtschaftsinformatik. An allen erwerben Inhaber einer mittleren Reife nach zweijähriger Schulzeit berufsqualifizierende Kenntnisse sowie die Fachhochschulreife und den "Assistenten"-Titel. Sie starten anschließend in eine attraktive Berufsausbildung oder in ein Studium an einer Fachhochschule. Viele Betriebe setzen den BK-Abschluss für eine anschließende duale Berufsausbildung voraus.
    Wer nach dem BK 2 das Abitur doch noch erreichen will, erreicht dies mit dem Besuch unserer Wirtschaftsoberschule ("Kein Abschluss ohne Anschluss").

  • Mittlere ReifeBerufsfachschule Wirtschaft

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Vom Hauptschulabschluss in zwei Jahren zur mittleren Reife führt unsere Berufsfachschule für Wirtschaft ("Wirtschaftschule").

  • BerufsqualifizierungBerufsfachschule Metall

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Die einjährige Berufsfachschule Metall dient der Weiterqualifizierung z.B. nach dem Hauptschulabschluss.  Die Abgänger dieser Schulart sind in den Ausbildungsbetrieben sehr gefragt und können nach dem Jahr in unserer Metallwerkstatt meist direkt ins zweite Ausbildungsjahr wechseln.

  • BerufsorientierungAV dual (ehemals BEJ) und VABKF

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Das Berufseinstiegsjahr (BEJ) wird am BSZ in die neue Schulart Ausbildungsvorbereitungsjahr dual (AVdual) überführt. Diese Schulart kann mit und ohne Hauptschulabschluss besucht werden. Weitere Informationen finden sie links unter „mehr Informationen“.
    Das Vorqualifizierungsjahr Ausbildung und Beruf (VABKF) führen wir in Kooperation mit der Elztal-Schule in Bleibach. Das 10. Schuljahr am BSZ vertieft die Allgemeinbildung, vermittelt Einblicke in verschiedene Berufsfelder und bietet die Möglichkeit zum Hauptschulabschluss.

  • Betriebliche AusbildungBerufsschule

    Anmelden

    Während Ihrer Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement oder zur/zum Industriekauffrau/-mann besuchen Sie an zwei Tagen der Woche das BSZ.

  • 1

Das Leitbild des Berufschulzentrums Waldkirch

  • Leitbild Gemeinschaft

    Wir leben in einer Gemeinschaft, die respektvoll miteinander umgeht.

  • Leitbild Unterstuetzung

    Wir unterstützen die Schüler in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und kritikfähigen Menschen.

  • Leitbild Lernklima

    Wir sind eine Schule, die ein gutes Lernklima pflegt.

  • Leitbild Kompetenz

    Wir legen Wert auf die professionelle Vermittlung fachlicher, methodischer und sozialer Kompetenz.

  • Leitbild Partner

    Wir sind ein verlässlicher Partner in der Region.

  • Leitbild Dual

    Wir stehen für eine zukunftsorientierte, berufsbezogene und duale Ausbildung.

  • Leitbild Modern

    Wir legen Wert auf eine moderne Ausstattung.

  • Leitbild Zusammenarbeit

    Wir fördern die Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.